Erregung Öffentlicher Erregung

„Wo soll ich hin?“ heißt dieser Song, den jeder kennen sollte, der sich wirklich für deutschsprachige Musik interessiert. Für denjenigen, der beim Namen Palais Schaumburg eine neue Stadt errichten möchte und beim Wort Messer nicht direkt an Gabel denkt. Er stammt von der Band Erregung Öffentlicher Erregung. Freigeistig, trippig, und dabei doch eingängig, traumwandlerisch, direkt. Der Beginn der 80er Jahre war eine der spannendsten Phasen in der Geschichte der deutschen Popmusik. Erregung Öffentlicher Erregung greifen diese Zeit auf und transportieren die gewonnenen Eindrücke ins Hier und Jetzt. Auch der Bandname klingt nach einer anderen Zeit, einer Zeit, in der es in Ordnung war, wütende Musik zu machen, eine Meinung zu haben und damit auch hausieren zu gehen. Und damit passen EÖE ganz vorzüglich ins Jahr 2018.

Foto: Rosanna Graf